Database > Exhibition / Event > Damage Control. Art and Destruction since 1950

Damage Control. Art and Destruction since 1950

14.11.2014 - 15.02.2015

Hirshhorn Museum and Sculpture Garden
Kunsthaus Graz, Graz / Österreich (venue)
Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean, MUDAM, Luxembourg / Luxembourg (co(-)operation partner)

Organisiert vom Hirshhorn Museum, Smithsonian Institution, Washington DC (USA) in Zusammenarbeit mit dem Mudam Luxembourg und Kunsthaus Graz

In allen Sparten der Kunst stieg ab der Mitte des 20. Jahrhunderts das Interesse am Begriff der Zerstörung oder der Demontage an. Damage Control untersucht dieses Thema aus historischer Sicht.

Die Kunst hat einer Welt der Gewalt immer wieder den Spiegel vorgehalten: als Reaktion auf die beiden Weltkriege, auf die Atombombe oder auf Bilder der Vernichtung in den Medien.... Zerstörung fließt in die Kunstproduktion ein und ist ein Mittel, um emotionale oder kulturelle Bezüge auf Distanz zu halten, Institutionskritik zu üben oder kulturelle Angst auszudrücken.

Damage Control zeigt eine Entwicklung auf, die über die Kunst hinausgeht: Sie zeichnet besonders die von der amerikanischen Medienlandschaft geprägte Nachkriegsgeschichte nach, verweist aber auch auf eine Prägung heutiger Ängste vor Bedrohungen der Gegenwart wie Terrorismus oder Naturkatastrophen – real oder imaginiert.

Die teilweise aus der Sammlung des Hirshhorn Museum kommende Ausstellung vereint wegweisende, internationale bedeutende Arbeiten aus Malerei, Film, Foto, aber auch aus Skulptur, Installation und Performance.

[Quelle: http://www.museum-joanneum.at/]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[45]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
+
Publications
[3]

No result

     

last modified at 25.04.2017


Art and Research Database - Angewandte/basis wien