Datenbank > Ausstellung / Veranstaltung > Fragile Hands. A Curatorial Essay on Stated Subjectivities

Fragile Hands. A Curatorial Essay on Stated Subjectivities

Einladung: Fragile Hands. A Curatorial Essay on Stated Subjectivities. 2014

12.03.2014 - 11.04.2014

Heiligenkreuzer Hof, Wien / Österreich

Mit Referenz auf Chris Markers Filmessays thematisieren die 27 teilnehmenden KünstlerInnen politische und soziale Veränderungen, die sowohl eine imaginierte als auch die reale Globalisierung mit sich bringen. Ihre Antworten manifestieren sich als ästhetische Positionen, welche die Hybris des globalen Kapitalismus im Gewand der Demokratie in Frage stellen.

Die Filmessays sind Bezugspunkt für viele Kunstschaffende. Marker war einer der großen Erneuerer des Films. Kurator Shaheen Merali bezeichnet ihn als Intellektuellen, dessen Elaborate von einer genresprengenden Intertextualität geprägt sind.... Seine Essays führen uns die im Alltag zugezogenen Wunden vor Augen, anhand derer er die Zeit in ihrer historischen, im Film als poetische Ton- und Bildcollage umgesetzten Bruchstückhaftigkeit analysiert.

[Quelle: www.dieangewandte.at]

MEHR LESEN


alles anzeigen
alles schließen
+
Beteiligte
[29]
alles anzeigen
filtern
mehr anzeigen

Kein Ergebnis

Filtern nach
schließen
Rolle


+
Publikationen
[1]

Kein Ergebnis

+
Archivalien
[1]
+
Relationen
mehr anzeigen

     

zuletzt geändert am 14.07.2014


Kunst- und Forschungsdatenbank - Angewandte/basis wien