Database > Exhibition / Event > FACELESS part II

FACELESS part II

Information: FACELESS part II. 2013

28.09.2013 - 24.11.2013

freiraum Q21, Wien / Österreich

FACELESS part I zeigte, welchen Reiz das Verstecken, Verhüllen oder Maskieren des Gesichts auf Kunst und Mode nach 9/11 ausübte. Der zweite Teil der Ausstellung, der am 27. September um 19 Uhr im freiraum quartier21 INTERNATIONAL im MuseumsQuartier Wien eröffnet wird, führt diese Bestandsaufnahme fort und gewinnt an partizipativem Charakter. Im Fokus stehen interdisziplinäre Arbeiten sowie Lectures, Performances und Workshops, die vermitteln, wie man ohne Gesichtsverlust überleben und gleichzeitig revoltieren kann....

„So verräterisch ein Gesicht und sein Ausdruck auch sein mögen, so kreativ sind auch die Möglichkeiten, diese so eindeutigen Oberflächen unleserlich, ja unsichtbar zu machen, ohne dabei Gefahr zu laufen, auch einen sozialen Tod erleiden zu müssen“, so Brigitte Felderer, die in Zusammenarbeit mit dem Künstler Bogomir Doringer die Gruppenaustellung FACELESS part II kuratiert.

Die Werke der 45 KünstlerInnen sind in Themenbereiche wie digitale Masken, Spiegel, Ikonen und unsichtbare Personen unterteilt. Für die Inszenierung zeichnen sich erneut Studenten der Abteilung für Bühnen- und Kostümgestaltung sowie Film- und Ausstellungsarchitektur der Universität Mozarteum Salzburg verantwortlich. FACELESS part II wird durch Fotos zu Gesichtslosigkeit von über 50 BesucherInnen der Website www.facelessexhibition.com ergänzt.

In eine melancholische Atmosphäre taucht die BesucherInnen der eindringliche, poetische Sound von William Basinkis Videoarbeit Disintegration Loop 1.1., die im gesamten Ausstellungraum zu hören ist. Der Film des amerikanischen Komponisten wurde am Abend des 11. September 2011 gedreht und zeigt in einer einzigen über sechzigminütigen Einstellung die von Rauchschwaden umhüllten Twintower.

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[47]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
+
Archival documents
[1]

     

last modified at 06.06.2017


Art and Research Database - Angewandte/basis wien