Database > Exhibition / Event > Leben, Liebe, Leiden

Leben, Liebe, Leiden

04.06.2010 - 04.08.2010

Kunstverein Celle e.V., Celle / Deutschland

Anknüpfend an die für 2010 geplante historische Großausstellung des Residenzmuseums im Celler Schloss „Mächtig verlockend – Frauen der Welfen“ entsteht das zeitgenössische Ausstellungsprojekt des Kunstvereins Celle, das vom 4. Juni bis 4. August 2010 im Untergeschoss des Bomann-Museums und im Celler Schlosspark zu sehen sein werden. [...]

Der Kunstverein Celle wird eine junge Generation Künstlerinnen zeigen, die die damalige und heutige „Weiblichkeit“ als Sujet oder gesellschaftliches Modell in Frage stellen und bearbeiten.... Es soll in der Zusammenführung der weiblich-künstlerischen Positionen nicht der Frage nachgegangen werden, ob es eine „weibliche Ästhetik“ gibt, sondern vielmehr, worin das Problem liegt, wenn „Weiblichkeit“ zur Kategorie erklärt wird. Es geht also vielmehr darum, unterschiedliche und künstlerisch vielfältige Positionen zur Thematik aufzuzeigen, die deutlich machen sollen, dass es „ein einzelnes, kategorisches Frauenbild“ nicht gibt.

Vielfältige Frauenbilder die sich spielerisch mit alten „Frauen-Mythen“ auseinandersetzen, und die viel zitierte eigene künstlerische Identität sollen zum Arbeitsmittelpunkt werden und einen interessanten Bogen zwischen Vergangenheit und Gegenwart spannen. Die jungen Künstlerinnen werden unter Beweis stellen, dass es möglich ist, die traditionellen Zuschreibungen von „Weiblichkeit“ infrage zu stellen, ohne jedoch neue Weiblichkeitsmythen zu produzieren. Dabei wird ihnen selbst überlassen, für welches künstlerische Medium und Material sie sich bei ihren Werken entscheiden, um die komplexen Verstrickungen von Subjekt und Macht zu entschlüsseln.

[Quelle: http://www.kunstverein-celle.de/]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[27]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
+
Publications
[1]

No result

+
Archival documents
[1]

     

last modified at 28.01.2019


Art and Research Database - Angewandte/basis wien