Database > Exhibition / Event > Ernesto Salmerón. my space (in global slices)

Ernesto Salmerón. my space (in global slices)

Einladung: Ernesto Salmerón. my space (in global slices). 2008

11.04.2008 - 11.05.2008

Rhizom. Verein zur Förderung medienübergreifender Kulturarbeit, Graz / Österreich

Diese transkontinentale Versuchsanordnung bringt die Dinge, Personen und Räume nicht (wirklich) zusammen. Die eine Ausstellung konstituierenden Parameter kommen nicht über die Distanzen. Vielmehr verbleiben sie am eigenen Ort und korrespondieren untereinander in eigenen Zeit-, Kapital- und Bedeutungsverschiebungen.
Der nicaraguanische Künstler Ernesto Salmerón verweilt nach Aufenthalten in Graz, Tokyo, Lijiang City (China) zur Zeit in Vietnam. An jeder seiner Stationen realisiert er eigene Kunstprojekte....

Der Ausstellungsraum – die Eröffnung (Nicaragua)
In Managua wird von Rhizom ein Ausstellungsraum angemietet. Dort findet, in Abwesenheit des Künstlers und auch seiner Werke, die Vernissage der Ausstellung mit Musik und Buffet (in landesüblicher Form) statt. Über dem Eingang befindet sich ein Transparent mit dem Ausstellungstitel "my space (in global slices) – Ernesto Salmerón y Rhizom – arte contemporaáeo de etc". Im Raum hängt ein Hinweisschild "Die Ausstellung ist eröffnet!".

Rhizom/"aktuelle kunst in graz" (Österreich)
In Graz werden physische und digitale Einladungen versendet. Das Sujet zeigt Ernesto Salmerón vor verschiedenen urbanen Hintergründen in Tokyo und Lijiang neben dem Plakat seiner Austellung "my space (in global slices) – Ernesto Salmerón y Rhizom – arte contemporaáeo de etc". Als Ortsbezeichnung der Ausstellung dient die Adresse des Ausstellungsraumes in Managua.

In drei Call-Centers/Internet-Cafes in Graz kann während der Galerienrundgänge und den angegebenen Öffnungszeiten vom 11. bis 13.04.2008 die für dieses Projekt ins Netz gestellte homepage besucht werden. Sie bringt virtuell das zusammen, was real, aber getrennt, andernorts existiert und passiert.

Kunst und Kapital
Der Künstler erhält ein Künstlerhonorar. Dieses versteht sich als grundsätzliche Wertschätzung seiner Arbeit, die er unabhängig von Ort, Raum, Zeit und eines konkreten Auftrages entwickelt.

(Quelle: http://www.myspace.mur.at)

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[2]

No result

+
Archival documents
[1]

     

last modified at 10.08.2016


Art and Research Database - Angewandte/basis wien