Database > Exhibition / Event > Christoph Steinbreners OPERATION FIGURINI. Eine soziale..

Christoph Steinbreners OPERATION FIGURINI. Eine soziale Skulptur

Einladung: Christoph Steinbreners OPERATION FIGURINI. 2003

05.05.2003 - 14.06.2003

Öffentlicher Raum Wien, Wien / Österreich

OPERATION FIGURINI ist ein mobiles Ausstellungsprojekt von Christoph Steinbrener, an dem insgesamt 800 Personen mitarbeiten. Dazu zählen auch 112 Wissenschaftler und Künstler, die acht Marktstände mit Texten und Kunstwerken bestücken. Im Laufe von sechs Wochen wandert dieses Stadtporträt über drei Wiener Märkte.
Der Figurinimann bot in der Biedermeierzeit auf Wiens Märkten kleine Madonnen und andere seriell gefertigte Gipsfiguren feil.
Die Bezeichnung "Soziale Skulptur" stammt von Joseph Beuys.... Damit ist eine Gestaltung aller gesellschaftlichen Formen und Zusammenhänge gemeint, in der alles unter dem Anspruch eines Kunstwerks gesehen wird. Die Vorstellung, dass sich die Kunst nur in der Kunstwelt äußern kann, die sozialen Vorgänge den Politikern überlassen sind und die wirtschaftlichen Vorgänge anonymen Marktgesetzen, wird durch den Begriff "Soziale Skulptur" aufgehoben.
(Pressetext)

05.-17.05: Karmelitermarkt
19.-31.05: Meidlinger Markt
02.-14.06: Viktor-Adler-Markt

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[104]
show all
filter
show more

No result

Refine by
close
Role


+
Publications
[4]

No result

+
Archival documents
[6]

     

last modified at 20.04.2017


Art and Research Database - Angewandte/basis wien