Database > Exhibition / Event > Was von Arkadien Übrig blieb …

Was von Arkadien Übrig blieb …

23.06.2018 - 11.08.2018

Kunstverein Kärnten, Klagenfurt / Österreich

Was von Arkadien übrig blieb ...
Die KünstlerInnen des Kunstvereins Arcade stellen sich der Frage nach ihrem persönlichen Arkadien mit dem Bewusstsein, ein Wunschbild zu formulieren, das in dieser Form nie einlösbar ist. ... Die „Arcade“ ist einer der Freiräume, der künstlerisches Handeln in Selbstbestimmung ermöglicht. Ihr Name ist Programm. Ein Zusammenschluss von Kulturschaffenden, die sowohl literarisch als auch bildnerisch immer wieder diesen Freiraum neu hinterfragen und den Wunsch danach formulieren.... Diese haben unterschiedlichste Zugänge zu künstlerischem Tun. Genauso wie Arkadien nicht definitiv festgelegt werden kann, so wenig gibt es „Rezepte“, um diese Utopie festzumachen.

Sie nähern sich dieser Frage, was von Arkadien übrigblieb, von ihren persönlichen Standpunkten aus. Blieb etwas davon? Tragen wir jeweils unser eigenes Arkadien in uns als Gegenwelt zur äußeren Realität? Strahlen private Utopien und Vorstellungen in den gesellschaftlichen Umraum?

Sprache korrespondiert dabei mit den bildnerischen Arbeiten. Wortassoziationen, die die Schwierigkeit des Festmachens eines Paradiesbegriffes umkreisen, zeigen Verwandtschaften zu den bildnerischen Formulierungen vager und zäher Sehnsüchte nach einem selbstbestimmten, paradiesischen Ort. ... Die Beiträge zeigen, was übrig blieb, und was als Sehnsucht immer sichtbar bleiben wird. (Ingrid Gaier)



Zur Ausstellung erscheint das Buch ARCADIEN mit Beiträgen aller in der Ausstellung vertretenen bildenden KünstlerInnen und literarischen Beiträgen von: Miriam H. Auer, Wolfgang Bleier, Patricia Brooks, Gudrun Büchler, Sieglind Demus, Leopold Federmair, Sabine Groschup, Egyd Gstättner, Zdravko Haderlap, Erna Hahn, Heinz D. Heisl, Gerhard Jaschke, Axel Karner, Erika Kronabitter, Hanno Millesi, Barbara Neuwirth, Gernot Ragger, Gabriele Russwurm-Biro, Brigitte Sasshofer, Dagmar Travner und Peter Turrini.

Herausgegeben vom Kunstverein Galerie Arcade/ der wolf verlag wolfsberg 2018



RAHMENPROGRAMM

Lesung aus dem Buch ARCADIEN
Donnerstag, 19. Juli, 18:00 h

Literaturfrühstück
in Kooperation mit dem Kärntner SchriftstellerInnenverband
Sa., 21. Juli von 11 - 13:00 Uhr

Hier treffen Schriftsteller*innen und bildende Künstler*innen in der Ausstellung zusammen.
Literarische Texte von Autor*innen zu Themen der Ausstellungen und Bezüge zu den ausgestellten Exponaten sollen gemeinsam mit Statements der bildenden Künstler zu einem spartenübergreifenden Dialog führen und die einzelnen künstlerischen Positionen zur Diskussion stellen. Moderation Gabriele Russwurm-Biro

[Quelle: www.kunstvereinkaernten.at]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[21]
show all
filter
Refine by
close

     

last modified at 08.08.2019


Art and Research Database - Angewandte/basis wien