Database > Exhibition / Event > Zu viele Vitamine

Zu viele Vitamine

Einladung: Zu viele Vitamine. 2018

13.09.2018 - 06.10.2018

Galerie Freihausgasse / Galerie der Stadt Villach, Villach / Österreich

"In Wirklichkeit gibt es nur die Leere"
Stefanie Sargnagel mit Puneh Ansari, Jakub Vrba, Marianna Vlaschits und Victor Lizana
Zeichnungen aus Wien
Ausstellungsdauer bis 6. Oktober 2018

Stefanie Sargnagel holt gemeinsam mit der Galerie Freihausgasse Villach vier junge in Wien lebende KünstlerInnen nach Villach. Puneh Ansari, Victor Lizana, Marianne Vlaschits und Jakub Vrba zeigen Zeichnungen, Skulpturen, Hefte und Videos. Die vier KünstlerInnen mit verschiedenen Backgrounds verbindet die humorvolle und kritische Betrachtung des Alltags und der Welt durch sprachlichen Witz und cartoonhafte Zeichnung.... Die Wände der Galerie werden mit A4 Zeichnungen tapeziert, in deren absurden, sarkastischen, verstörenden und unterhaltsamen Geschichten man sich stundenlang verlieren kann.

Stefanie Sargnagel (*1986, Wien) studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Daniel Richter. Publikationen: 2013: „Binge Living“ RDE Verlag, 2014: „In der Zukunft sind wir alle tot“ Mikrotext Verlag, 2015: „Fitness“ RDE Verlag, 2017: „Statusmeldungen“ Rowohlt Verlag. 2016 gewann sie den Publikumspreis bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur und war 2017 Stadtschreiberin von Klagenfurt. Sie lebt als Autorin und Zeichnerin in Wien.

Puneh Ansari (*1983, Wien) studierte Theater- Film- und Medienwissenschaft. 2017 erschien bei Mikrotext Berlin ihr Buch "Hoffnung". Sie wohnt als Autorin und Künstlerin in Wien.

Jakub Vrba (*1985 in Karlovy Vary) studierte an der Kunstuniversität Linz. Seine künstlerische Arbeit setzt sich hauptsächlich aus Zeichnung, Skulptur, Video und Film zusammen. Aber nicht nur. Die Comics und Zeichnungen finden Platz auf Seiten von Magazinen sowie als Teil von kollektiven Projekten und er baut pyrotechnische Skulpturen und Kostüme in der Tradition des Barocktheaters.

Marianne Vlaschits (*1983, Wien) studierte an der Akademie der bildenden Künste in Wien und der Slade School of Arts in London. Ihre Arbeiten wurden international gezeigt, zu ihren jüngsten Ausstellungen gehören „A New Home“ (solo), Nathalie Halgand Galerie, Wien, „The Sword-Swallowing Toad“, Österreichisches Kulturforum, Warschau, (2018). Sie ist Preisträgerin des Ö1 Talentestipendiums und war Artist in Residence im Watermill Center in New York.

Victor Lizana (*1984, Stockholm) studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien bei Daniel Richter. Er lebt und arbeitet als Künstler in Wien.

[Quelle: www.villach.at]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[5]

No result

+
Archival documents
[1]

     

last modified at 06.09.2018


Art and Research Database - Angewandte/basis wien