Database > Exhibition / Event > Malerei mit Kalkül. Positionen der Neoavantgarde aus der..

Malerei mit Kalkül. Positionen der Neoavantgarde aus der mumok Sammlung

30.11.2018 - 28.04.2019

Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, MUMOK, Wien / Österreich

Die Neoavantgarde in den 1960er- und 1970er-Jahren ist durch radikale Traditionsbrüche und Neubestimmungen von Gestaltungsweisen und künstlerischen Medien geprägt. Das Aufkommen medienbasierter Kunst und die Verknüpfung von Kunsttheorie und künstlerischer Praxis führten auch zu neuen Formen der Malerei. Dem weitgehenden Verzicht auf figurative oder gestisch-abstrakte Malerei entsprachen formal konzentrierte und kalkulierte Werkstrukturen, welche auf die Rahmenbedingungen von Bild und Malerei sowie auf die Verbindungen zu neuen Kunstformen und Medien Bezug nehmen.... Anhand ausgewählter Werke aus der Sammlung zeigt das mumok unterschiedliche Entwicklungslinien dieser Malerei. Zu sehen sind bedeutende Arbeiten u. a. von Josef Albers, Alan Charlton, Helen Frankenthaler, Roland Goeschl, Ellsworth Kelly, Richard Kriesche, Morris Louis, Karel Malich, Brice Marden, Agnes Martin, Kenneth Noland, Jules Olitski, Hermann Painitz, Larry Poons, Ad Reinhardt, Gerhard Richter oder Zdenek Sýkora.

[Quelle: https://www.mumok.at/ 24.01.2018]

>>>>> Die Liste der Beteiligten dieser Gruppenausstellung ist unvollständig. Hinweise bezüglich weiterer Beteiligter nehmen wir gerne entgegen.
>>>>> The list of participants of this group exhibition is not complete. Please contact us if you have information about further participants. [basis wien, 24.01.2018]

READ MORE


show all
close all
+
Participants
[17]
show all
filter
Refine by
close
+
Publications
[3]

No result

     

last modified at 15.05.2019


Art and Research Database - Angewandte/basis wien